So schön…

So schön…

Der Wald-überdeckt mit einer weissen Schneedecke…was kann es schöneres geben?! Die Waldkinder rodelten, ruggelten, rannten und rutschen auf dem Po die Hügel hinunter…sie bauten Schneeigel und Schneedinosaurier, Schanzen und machten Schneeballschlachten….rund um hatten alle grosse Freude!

Ganz in der Nähe suchten wir eine neue Feuerstelle auf, an der wir die Bänke und den Feuerplatz zunächst erst noch einrichten mussten-aber mit den vielen helfenden Händen ging das schnell. So konnten wir einen netten vierten Geburtstag feiern-zu dem endlich mal wieder der Wald-Hoodi kam, Brötchen backen und unser Z^nüni geniessen! Hoffentlich bleibt uns die weisse Schneedecke noch eine Zeit erhalten!

Neujahrs-Tee

Neujahrs-Tee

Das neue Jahr hat begonnen und wir haben uns zum Start des Jahres mit den Eltern zu einem Kaffee/Tee getroffen. Bei der Montagsgruppe bestanden gleich zweierlei Herausforderungen: zum einen Verabschiedeten wir an diesem Vormittag unsere Waldbegleitung Anna, zum anderen mussten wir dem strömenden Regen trotzen….

Trotz der unschönen Umstände, hatten die Kinder viel Spass-halfen beim Feuer entfachen-was gar nicht so einfach war, bauten den Vögeln und Mäusen einen Unterstand aus Holzstücken, blättern und Moos und verzehrten mit den Mamis und Papis Kekse, auf dem Feuer gebackenen Drei-Königs-Kuchen, heisse Scheik und Tee. Wir verbrachten drei nette Morgene, bei denen wir endlich mal Zweit hatten, mit den Eltern wieder im Kontakt zu stehen!

Wir freuen uns auf ein waldreiches 2016!

Waldpopcorn

Waldpopcorn

Mit grossem Interesse an den lauten Baumaschinen auf dem Weg vor dem Wald, starteten unsere Kinder neugierig in den Morgen. Nachdem wir uns das Handwerk genauestens Betrachtet haben, ging es mit schnellen Schritten zum Waldplatz. Dort gab es viel zu tun: das Waldsofa und die Feuerstelle neu aufbauen, Feuerholz sammeln und entzünden, den neuerhaltenen Waldtisch (eine grosse Baumscheibe) in einem gemeinsamen miteinander geniessen, Baumstämme herumschauen, sägen, schaukeln, z^morgelen, rennen, ,klettern, singen ect….

….aber auch das Waldpopcorn machen…wie spannend: es brutzelte, es knallte und dann schossen ein paar Popkörner aus dem Topf-ui, so erschreckend….lustig 🙂

die dazugehörige Geburtstagsfeier war wunderbar 🙂

Geburtstagfest

Geburtstagfest

Heute starteten wir im grossen Blätterhaufen unseren Waldtag. Wir sangen unser Begrüssungslied und die Kinder blieben grad am Platz….denn der grosse Blätterhaufen zeigte einen grossen Spielwert!! Nach vielem Kuscheln, Hineinspringen und Blätterregen-machen, ging es dann doch im gemächlichem Tempo zum Tannenwald hinauf. Unterwegs entdeckten wir Herbstfrüchte, wie  Hagebutte, Bucheckern und Eicheln….und sammelten diese für ein andermal ein…

am Platz selber mussten wir ersteinmal schuften…denn auch an diesem Platz, hatten die Förster keinen Halt gemacht…Bäume wurden gefällt und unser Waldsofa dabei zerstört…nach vielem Räumen, Baumstämme tragen und „Nägel“ in den Boden schlagen, hatten wir es geschafft…

Das Feuer wurde gezündet und das Geburtstagsfest unserer „Waldfrau“ mit Schokibrötchen gefeiert! Alles gute!

Gerodeter Waldplatz

Gerodeter Waldplatz

Gemeinsam bestiegen wir den Waldweg hinauf zu unserem Waldplatz…dort angekommen, staunten wir nicht schlecht-die Förster hatten in den letzten Tagen viel gearbeitet- das Waldsofa und die Feuerstelle sind nicht mehr wieder zuerkennen, der „Rucksackbaum“ wurde gefällt, all unsere anderen grossen Bäume zum Seilspannen, nicht mehr da….

Dennoch hatten wir einen spannenden Morgen-der Wald war überzogen mit bunten Herbstblättern, wir legten uns in die „Bärenhöhle“ aus Blättern und spielten das Singspiel „In einer kleinen Höhle“, wir suchten uns Baumscheiben zusammen und die Kinder erfanden Spiele, wir kochten Apfelmus und die Kinder spielten!