Rotschwänzchen trifft das Reh

Rotschwänzchen trifft das Reh

Nun hat das Rotschwänzchen sich leicht gesättigt und macht sich weiter auf die Suche nach Futterstellen in Uster im Wald. Schon bald trifft es auf das Reh, dass unwahrscheinlich erleichtert ist, dass Rotschwänzchen zu treffen. Denn das Vöglchen sucht mit seinem Schnabel all die vielen kleinen Läuse aus dem Fell-somit ist der Vogel gesättigt und dem reg juckt das Fell nicht mehr.

 

Sogar für die kalten und dunklen Nächte findet das Rotschwänzchen einen Platz. Die Meisen sind so lieb rücken im Nest alle eng zusammen.

Am Ende des Winters kehren die Geschwister des Rotschwänzchens zurück. Viel haben sie sich zu erzählen und eines steht für den kleinen Vogel fest-im nächsten Winter will es sicher wieder in die Wärme fliegen!